Wir tragen die Massnahmen mit!

Sämtliche Veranstaltungen abgesagt

Wir bleiben aber für Sie da: telefonisch und per e-Mail (siehe unten)

Betzeitglocke

Jeden Abend läutet unsere Glocke: im Winter um 18 Uhr, im Sommer um 19 Uhr. Manche freuen sich am schönen Klang, manchen ist das Geläute ein Ärgernis. In der Ausnahmezeit, in der wir uns befinden, erhält das Glocken-Läuten eine neue, tiefe Bedeutung. Es verbindet uns miteinander. Wir hören es alle. Es läutet, um uns allen…
Weiterlesen

Gründonnerstag

Leonardo da Vincis berümtes Fresko zum Gründonnerstag: Das Abendmahl[Bildnachweis: Wikipedia] In der letzten Ausgabe haben wir den Anfang der Heiligen Woche vor Ostern beleuchtet. Wir haben uns vergegenwärtigt, was am Palmsonntag geschah und was an diesem Tag gefeiert wird. Nun wenden wir uns dem folgenden Festtag der Heiligen Woche zu: dem Gründonnerstag. Jesus feiert nach…
Weiterlesen

Palmsonntag – Jesus geht konsequent den Weg der Versöhnung

Jesus-Statue an einer Palmsonntagsprozession in Spanien.Foto von Miguel Angel Villar/ pixabay An Palmsonntag ritt Jesus auf dem Rücken eines geliehenen Esels nach Jerusalem. Sein Ruf eilte ihm voraus und so strömte eine Menschenmenge vor die Tore der Stadt, um Jesus zu begrüssen. Die Menschen legten ihre Kleider auf den Weg und winkten mit Zweigen und…
Weiterlesen

Ab sofort: Unkomplizierte Hilfe bei der Kinderbetreuung

Da die Schulen in der Schweiz geschlossen bleiben, gibt es diverse Eltern, die dadurch in einen Betreuungsnotstand geraten. Wir können unkompliziert helfen! Einerseits vermitteln wir einige Konfirmandinnen und Konfirmanden, die gerne eine Betreuungsaufgabe übernehmen. Andererseits bieten wir vormittags einige Betreuungsplätze an. Bei Bedarf kontaktieren Sie Florence Develey, +41 79 435 63 70, develey@refk-reinach.ch
Weiterlesen

Corona-Virus. Hochkonjunktur der Katastrophen-Szenarien.

[Bildnachweis: Florence Develey] «Die grosse Pest wird von der Seestadt nicht weichen», prophezeite der düstere Seher Nostradamus vor fünfhundert Jahren. Wuhan, die Ursprungsstadt des Corona-Virus, wird poetisch auch als die «Stadt der Seen» bezeichnet. Jetzt gilt es Eins und Eins zusammenzuzählen und – wer einen Hang zu apokalyptischem Denken hat – wird sich sagen: Nostradamus…
Weiterlesen

Lerchen steigen schon in lauten Schwärmen – Überall ein erstes Frühlingslärmen.

Mitteleuropäischer Nieselregen hat die perfide Eigenschaft, die Glückshormone einer durchschnittlich gesunden Psyche systematisch einzuweichen. Wie ein Stück Brot, das zur Fütterung der nichtanwesenden Enten im Wasser dümpelt, bis es sich schliesslich auflöst. Oder eine Einkaufstasche aus Papier, abgestellt auf dem chronisch nassen Trottoir, um genervt die Hände frei zu haben, in der handkoffergrossen Damentasche nach…
Weiterlesen

Magic Moments dank der Reinacher Kantorei

Im Gottesdienst am letzten Heiligen Abend hat die Kantorei, laut Aussage von Besuchenden, Sängern und Sängerinnen in der Mischelikirche für wahre «Magic Moments» gesorgt. Wir wurden dabei mit einigen zusätzlichen Stimmen verstärkt, insbesondere im Tenor. Für Karfreitag haben wir uns wieder ein vierstimmiges Werk vorgenommen. Wir singen die «Kleine Passionsmusik» von Carl Loewe (1796–1869). Dafür…
Weiterlesen

Sonntagskirche Alltagskirche

Es vergeht keine Woche, in welcher unsere Kirchgemeinde nicht etliche Anlässe für jedes Alter anbietet. Rund um die Mischeli-Kirche ist von Montag bis Sonntag etwas los. Wir als aktive Gemeinschaft verstehen uns nicht nur als traditionelle Sonntagskirche mit Gottesdiensten an Sonntagen und Feiertagen sowie die Begleitung im Lebenslauf von der Taufe über die Konfirmation zur…
Weiterlesen

Was bringt das Gebet?

In Vorbereitung auf den Weltgebetstag. Erinnern Sie sich an die Zeiten, als wir uns etwas spöttisch nach denen umdrehten, die Selbstgespräche führten? Heutzutage scheint es völlig normal zu sein, sich alleine lauthals zu unterhalten, zu lachen oder zu gestikulieren. Auswuchs kollektiver Vereinsamung? Weit gefehlt. Bei den vermeintlichen Selbstgesprächen dieser Tage hat sich der Gesprächspartner nur…
Weiterlesen

Ich ernte was ich säe

Ökumenische Kampagne während der Fastenzeit. Frauen sitzen im Kreis auf staubigem Boden. Die Säuglinge liegen friedlich schlafend auf den gekrümmten Rücken der Frauen, in bunten Tüchern gut und sicher eingepackt. Kleinkinder springen umher, klatschen und lachen in hellen Tönen. Mit gekonnten Handbewegungen bewegen die Frauen Körner hin und her. Sie reden schnell und in einer…
Weiterlesen
Menü