Wieso gibt es Musik, diese mysteriöse Kunst aus Klängen gemacht?

Ist es, um uns zu beruhigen, uns zum Einschlafen bringen oder uns aufzuwecken?

Vielleicht erreicht die Musik dann ihr Ziel, wenn wir aus unserem Alltag entfliehen, wenn wir den täglichen Sorgen entkommen?

Wir versinken dann in der Musik wie in einem Traum. In diesem Fliehen, diesem Gehen vor sich selbst machen wir eine seltsame Erfahrung: wir haben die Illusion nicht mehr uns selbst zu sein und gleichzeitig erleben wir sinnliche Emotionen. Wie erleben universelle Emotionen, die der Künstler vor uns auch erlebt hat. Mit ihren Klängen öffnet uns die Musik eine Tür zu unserem spirituellen Leben und schenkt uns ihre mysteriöse Kraft.

Die Musikgottesdienste geben uns die Möglichkeit, die Beziehung zwischen den Künsten – besonders der Musik – und der Spiritualität zu hinterfragen.

Die Musikgottesdienste finden jeweils um 10:30 Uhr in der Mischelikirche wie folgt statt:

Marc Meisel, Kirchenmusiker

Vorheriger Beitrag
Advent, Advent …
Nächster Beitrag
Könige ziehen durch Reinach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü