Ökumenische Seniorenferien in der Lenzerheide

Die Seniorenferien 2019 verbringen wir in Lenzerheide/Lai. Im Sunstar Hotel, an zentraler Lage, haben wir ideale Voraussetzungen für Ferien mit Senioren. Im späten Bergfrühling finden wir auf einer Höhe von 1500 m.ü.M Möglichkeiten für leichte Spaziergänge, geführte Ausflüge und Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten oder einfach: Ferien.

Liebe Seniorinnen und Senioren,

wir laden Sie herzlich ein, in Lenzerheide eine Woche Gemeinschaft zu erleben. Das Hochtal der Lenzerheide bietet eine reiche Auswahl an Möglichkeiten an für Senioren gerechten Wanderungen und Ausflügen – es lässt sich eine «anmutige Landschaft mit interessanten Kleinformen» nennen. Eine Vielfalt an Formen und Vegetation sind auf die verschiedenen prähistorischen Bergstürze zurückzuführen, deren Trümmermassen heute von bunten Bergwiesen, Alpweiden und von Fichtenbeständen überzogen sind. Sümpfe, Moore, Bäche und der See beleben die verhältnismässig breite Sohle des Passtales zwischen Chur und der Region Albula.

Auffallend ist auch der unterschiedliche Charakter der Gebirgsketten: Im Westen zieht sich ein sanfter Schiefergrat vom Crap la Pala bis zum Stätzerhorn, während sich auf der Ostseite die imposanten, geologisch äusserst komplizierten Felsen der Rothornkette aufbauen: Lenzerhorn, Parpaner Rothorn und Weisshorn, Parpaner Schwarzhorn usw.

Wir kommen mit unseren Ferien Ende Juni in den späten Gebirgsfrühling mit seiner Vegetation und Witterung. Die zentrale Lage des Sunstar Hotel Lenzerheide ist eine ideale Voraussetzungen für Ferien mit Senioren. Auf einer Höhe von 1500 m haben wir Möglichkeiten für leichte Spaziergänge, geführte Ausflüge und Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten – und auch Zeit für Nichtstun.

Bitte beachten Sie die Info-Broschüre mit Anmeldeformular (liegt auch in den beiden Sekretariaten und in den Kirchen im Mischeli resp. in St. Nikolaus auf). Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich an Pfarrer Benedikt Schölly (079 379 2816) für’s Begleitteam.

[ Bildnachweis: pixabay / violetta ]
Vorheriger Beitrag
Bibel-Gespräch zum Matthäus-Evangelium
Nächster Beitrag
Frau Fasnacht steht vor der Tür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü